Eine Änderung am Produkt - viele Änderungen im nachgelagerten Prozess

Eine Änderung am Produkt zieht einiges im Prozess mit sich: Stücklistenaktualisierung, Artikelstamm-
änderung, ggf. Zukauf neuer Teile, eine angepasste Fertigungsplanung, die Maschineneinrichtung nach neuen Parametern, vielleicht auch eine neue Verpackung, Montageanleitung oder Etiketten.

Es muss zügig und sicher nachvollziehbar sein, wo und in welchem Umfang, die von einer Änderung betroffenen Bauteile in Verwendung bzw. Planung sind. Befinden sie sich bspw. in der Beschaffung und können storniert werden? Sind sie bereits auf Lager oder sogar schon in der Fertigung? Eine Fehlproduktion durch eine veraltete oder fehlerhafte Stückliste kann hohe Kosten verursachen. Dabei geht vieles, was heute noch manuell erledigt wird, bereits automatisiert.

Was können Sie von einer Software bei der Stücklistenverwaltung erwarten?

Im Alltag fallen oft wiederkehrende Aufgaben an, die manuell abgearbeitet werden und schnell zur Fehlerquelle werden können. Darunter fällt unter anderem der Artikelabgleich und die Eingabe der CAD-Stückliste in andere Systeme. Sehr oft werden Stücklisten getrennt bearbeitet und manuell in Excel-Tabellen oder in einem anderen, von den CAD-Konstruktionsdaten unabhängigen System verwaltet.
Diese Trennung zwischen den Produktdaten und den Stücklisten kann sich nachteilig auf die Produktivität auswirken und aufgrund von Ungenauigkeiten der Stücklisten weitreichende Probleme verursachen.
Die kontinuierliche Pflege einer fehlerfreien Stückliste ist eine große Herausforderung. Vertrauen Sie daher auf Software, die Sie von manueller und zeitraubender Arbeit entlastet!

Automatischer Abgleich zwischen CAD und ERP

  • Automatische Übergabe der Stücklisten nach Freigabe an das ERP-System
  • Synchronisation bei Artikeländerungen - so nutzen alle Beteiligten die aktuellste Version
  • Nachvollziehbarkeit bei Änderungen
  • Zentrale Ablage und Zugriff auf alle relevanten Produktdaten
  • Erhöhung der produktiven Arbeitszeit durch Wegfall manueller Stücklistenübertragung
  • Konsistenter Informationsfluss und Transparenz für alle Abteilungen

Einsparpotenzial

Whitepaper: Vorteile eines PDM für Konstruktion und Fertigung – Praxisbeispiele aus dem Mittelstand

Whitepaper: Vorteile eines Produktdatenmanagements in Konstruktion & Fertigung

Unser kostenfreies Whitepaper fasst fünf essenzielle Vorteile eines Produktdatenmanagements für Konstruktion und Fertigung in mittelständischen Unternehmen zusammen.

Whitepaper kostenfrei anfordern

Kundenmeinungen zu erfolgreichen Projekten

G. Kraft Maschinenbau GmbH

"[...] Der Datenfluss ist schneller und sicherer, Suchzeiten und Bestellvorgänge sind wesentlich kürzer geworden. Die Zeitersparnisse sind signifikant. Wir sehen bereits heute, kurz nach dem Abschluss der Systemeinführung, eine Zeiteinsparung von rund 25 Prozent in der Konstruktion."

José Herguijuela, IT-Leiter, G. Kraft Maschinenbau GmbH

Mehr Informationen

Profiroll Technologies GmbH
kommunale immobilien jena

"Die N+P Informationssysteme GmbH ist für uns nicht nur ein Systemhaus, sondern ein leistungsfähiger Partner. Die hohe Kompetenz in der Realisierung durchgängiger Prozessketten ermöglichte eine schnelle und professionelle Umsetzung unserer Anforderungen."

Steffen Schröter, IT-Leiter, Profiroll Technologies GmbH

Mehr Informationen

Partner für Ihr Datenmanagement

N+P ist Partner der Asseco Solutions AG, der Autodesk GmbH und der PROCAD GmbH & Co. KG. Mit inzwischen über 1.700 Industriekunden und mehr als 28 Jahren Erfahrung im Maschinen- und Anlagenbau unterstützen wir Kunden bei der Einführung passgenauer IT-Lösungen, von der CAD/PDM-Lösung bis zur unternehmensweiten PLM-Lösung.

Sprechen Sie mit uns – wir begleiten Sie bei jedem einzelnen Schritt!
  • Matthias Süß
Matthias Süß
+49 (0)3764 4000-208

Weitere Anwendungsfälle