29.09.2016

Hohe Noten für ERP-System APplus

Anwender bewerten die ERP-Lösung der Asseco im Rahmen der Trovarit-Studie äußerst positiv

Seit mittlerweile 12 Jahren führt die Trovarit AG als unabhängiges Beratungshaus eine der größten ERP-Anwenderstudien in Europa durch. Unter dem Titel „ERP-Praxis: Anwenderzufriedenheit, Nutzen & Perspektiven“ werden Nutzer – vorrangig Geschäftsführer, IT-Leiter oder ERP-Verantwortliche – jährlich zum Einsatz ihrer ERP-Lösung mit Fokus auf Ergonomie, Stabilität und Supportqualität befragt.

Positives Abschneiden bei Anwendern des Maschinen- und Anlagenbaus

Ergebnis der Trovarit-Studie 2016: APplus auf den forderen Plätzen
Bildquelle: Asseco Solutions

APplus, das ERP-System der Asseco Solutions, punktete wiederholt in Sachen Anwenderfreundlichkeit und belegt in der Kategorie „Zufriedenheit mit dem System“ unter den Maschinen- und Anlagenbauern im Vergleich zu anderen Systemen sogar den vordersten Platz. Gemäß den Auswertungen der Trovarit ist APplus vor allem bei Installationen zwischen 25 und 100 Usern sehr gut positioniert.

Die stetige Weiterentwicklung des Systems auf Basis der aktuellsten technologischen Möglichkeiten, die kontinuierliche Anpassung der Funktionalitäten an Branchenanforderungen sowie der enge und direkte Austausch mit Kunden sind die Grundlagen, dass sich die Bewertung von APplus im Vergleich zur vergangenen Erhebung sowohl bezüglich der „Gesamtzufriedenheit System“ als auch der „Gesamtzufriedenheit Anbieter“ erneut verbessert hat.

Mobiler Einsatz von APplus um eine ganze Schulnote besser als der Durchschnitt

Die Bewertung der Zufriedenheit von APplus liegt in allen Kategorien signifikant über dem Durchschnitt – hervorzuheben sind dabei die Themen Schnittstellen (0,47 Schulnoten besser als der Durchschnitt), Ergonomie (0,61), Anpassbarkeit/Flexibilität (0,59), Schulungs- & Informationsangebot (0,58) sowie Anpassungsdokumentation (0,6). Mit Abstand konnte APplus aber bei der Frage zur Mobilität des Systems punkten. Durchschnittlich wurde diese Kategorie mit 2,96 generell am schlechtesten bewertet. APplus jedoch sticht mit einem Wert von 2,08 aus den Ergebnissen heraus. Damit ist die Lösung bereits heute bestens für das Zukunftsthema Mobility gerüstet.

N+P Informationssysteme entwickelt Modul für neueste Version

Die N+P ist seit über 15 Jahren nicht nur Vertriebspartner für APplus sondern liefert durch eigenes Entwicklungs-Know-how einen wertvollen Beitrag zur stetigen Verbesserung des Systems. In der neuesten Version 6.3 ermöglicht ein von N+P entwickeltes Behältermanagement die Rückverfolgbarkeit von Fertigungs- und Chargeninformationen auf Behälterebene. Durch die Verwaltung von Transportbehältern innerhalb des Produktionsprozesses lassen sich Produktions-, Qualitäts- und Zeitparameter überwachen. Im Arbeitsplan werden Behältermengen pro Arbeitsgang vorgeben, Werkstattaufträge um die Behälternummer erweitert oder aber auch Behälter mit Gut- und Ausschussmengen gebucht. So wird sichergestellt, dass Behälter nicht nur fehlerfrei von einer Arbeitsstation zur nächsten gelangen sondern die dort zu bearbeitenden Teile auch richtig weiterverarbeitet werden.