04.07.2022
Pressemitteilung

N+P-Kunden trafen sich zum Erfahrungsaustausch

Kundentag lockte Anwender nach Jena

Meerane, 04.07.20222. Nach einigen Jahren Pause wurde vergangene Woche eine von vielen Seiten lieb gewonnene Tradition wieder aufgegriffen. Bereits zum 16. Mal initiierte die N+P Informationssysteme GmbH (N+P) ein Treffen für ihre Bestandskunden und Interessenten aus den Bereichen ERP, MES sowie Finanzwesen. Neben allerhand Neuerungen in den einzelnen Software-Produkten wurden verschiedene Praxisbeispiele gemeinsam mit den Kunden präsentiert. Themenspezifische Workshops und eine begleitende Ausstellung ermöglichten vertiefende Gespräche der Anwender*innen untereinander und regten zu neuen Ideen an.

Jena gilt heute als Bildungs- und Wissenschaftszentrum in Mitteldeutschland. Durch die ebenfalls günstige geografische Lage bot sich die Stadt als perfekter Treffpunkt für Besucher*innen des ERP-Kundentags an. Neben zahlreichen Geschäftsführer*innen, Projektleiter*innen und Anwender*innen versäumten es auch die Vertreter der Software-Partner Asseco Solutions AG und Diamant Software GmbH & Co. KG nicht, dem Event beizuwohnen. Nach der langen Pause des persönlichen Treffens nutzten über 80 Interessierte die Chance, sich zu den neuesten Technologietrends für die digitale Fabrik auszutauschen und von den Erfahrungen anderer zu profitieren.

Künstliche Intelligenz hält Einzug in ERP- und Controlling-System

Der Vormittag des ERP-Kundentags stand ganz im Zeichen neuester Entwicklungen in den Software-Lösungen APplus und Diamant – allem voran das Thema Künstliche Intelligenz (KI). Ziel dabei ist es, Unternehmensprozesse vorausschauender zu gestalten. So wurde seitens Asseco Solutions präsentiert, wie die ERP-Software APplus mittels KI standardmäßig in der Lage ist smarte, d. h. computergesteuerte, Fertigungsszenarien zu unterstützen. Eine integrierte Anomalieerkennung ermöglicht die kontinuierliche Überwachung der Maschinenbetriebsdaten und unterstützt so beispielsweise die Reduzierung von Ausschuss.

Im Rechnungswesen und Controlling von Diamant hilft KI Routineaufgaben effizienter zu gestalten. So wurde vorgestellt, wie das Erkennen und Buchen von Eingangsrechnungen mit der Unterstützung von Künstlicher Intelligenz sehr viel schneller und fehlerfrei erledigt werden kann. Ergänzt wird die Finanzsoftware mittlerweile durch eine Sprachassistenz, welche die Steuerung der Software ermöglicht. Durch eine generell präzisere Datenlage und flexible Reportinginstrumente lassen sich für Unternehmen sehr viel analytischere Entscheidungen treffen.

N+P-Plattform bietet Möglichkeit für neue Geschäftsmodelle

Zum ERP-Kundentag wurde ebenfalls die neu entwickelte N+P-Plattform zur Abbildung von digitalen Zwillingen präsentiert. Die N+P-Plattform ermöglicht einen 360°-Blick auf Objekte und relevante Prozesse, um alle verfügbaren Daten für eine schnelle und fundierte Überwachung von Maschinen und Anlagen zentral zu bündeln und davon unternehmensrelevante Entscheidungen abzuleiten. In den Gesprächen wurde detailliert auf die digitalen Zwillinge für das Condition Monitoring von Anlagen im Feld sowie die Überwachung des Lebenszyklus von Verschleißteilen eingegangen.

Themen-Workshops ermöglichten Blick über den Tellerrand

Um die Mittagszeit besuchten die Teilnehmer*innen der Kundenveranstaltung verschiedene Workshops. Angeboten wurden neben APplus- und Diamant-Inhalten auch Workshops, wie man mit PLM Arbeitsabläufe beschleunigen kann, wie sich eine lückenlose Materialnachverfolgung auf dem Shopfloor organisieren lässt und wie die von N+P selbst entwickelten NuPTools als Add-ons für mehr Produktivität und vereinfachte Arbeitsabläufe sorgen. Das breit aufgestellte Portfolio des Meeraner Unternehmens ergänzt um das branchenspezifische Know-how der N+P-Mannschaft ermöglichte zu jeder Zeit die Diskussion über die intelligente Fabrik von morgen.

Kunden profitierten von Kunden

Abgerundet wurde der Tag mit der Vorstellung von verschiedenen bereits realisierten Praxisprojekten. In gewohnter Weise kamen zum ERP-Kundentag auch Vertreter von Kundenunternehmen zu Wort. Referiert wurde in unterschiedlichen Ausprägungen über ERP-Einführungsstrategien, Auswahlprozesse und gewonnene Mehrwerte durch die Umsetzung von Digitalisierungsprojekten. Ziel dieser Präsentationen war es, Kunden mögliche Parallelen zu anderen Unternehmen aufzuzeigen, ähnliche Herausforderungen zu identifizieren und damit den Anstoß zur gemeinsamen Ideenfindung zu geben.

Über N+P Informationssysteme GmbH

Seit der Gründung im Jahr 1990 verfolgt die N+P Informationssysteme GmbH die Vision, IT-Systeme entlang der Wertschöpfungskette zu durchgängigen Lösungen zu verbinden. Als IT-Systemhaus für den Mittelstand haben wir uns auf Fertigung und Bauwesen als Branchen fokussiert, denn übergreifende Lösungen lassen sich nur beraten und implementieren, wenn man die darunterliegenden Prozesse versteht. An sieben Standorten arbeiten wir als Unternehmen deutschlandweit mit über 190 Mitarbeitern in anspruchsvollen Integrationsprojekten. Die langjährig gelebte Vision: durchgängige Systemintegration von der Konstruktion, über die Produktion bis hin zur Unternehmensplanung und -steuerung ist heute aktueller denn je. Getrieben vom Trend "Industrie 4.0" begleitet N+P Kunden der Fertigungs- und Bauindustrie in der Konzeption und Umsetzung ihrer digitalen Agenda. Die Bündelung von Kompetenzen in Fertigungstechnologien, Unternehmensprozessen und Softwareentwicklung resultiert damit in kundenindividuellen Innovationen mit konkreten Effizienzgewinnen.

Herausgeber
Jens Hertwig, Geschäftsführender Gesellschafter

Bildquellen
N+P Informationssysteme GmbH