04.10.2016

Rückblick: all about automation 2016 – Geglückte Wiederholung in Leipzig

N+P begrüßte seine Gäste auf der Automatisierungsmesse für Anwender aus Mitteldeutschland

Bereits zum zweiten Mal fand in der vergangenen Woche die Automatisierungsmesse all about automation in Leipzig statt. Die N+P Informationssysteme GmbH (N+P) war als regionaler Aussteller vertreten und präsentierte sich als Ansprechpartner für die Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette.

Stärker denn je steigen die Anforderungen in Fertigung und Produktion. Egal, ob als Serienfertiger, Automobilzulieferer oder im Maschinenbau: es gilt, Produktionskosten in immer kürzeren Zeitabständen zu senken und gleichzeitig wachsende Qualitätsanforderungen zu erfüllen. Dabei ermöglichen durchgängig digitalisierte Prozesse eine zentrale Planung, Steuerung sowie ein übergreifendes Controlling und machen die Komplexität des Fertigungsalltags beherrschbar.

Innovative Unternehmen verbinden bereits heute die Daten aus der Produktentwicklung mit der Fertigung – beispielsweise, um Stücklisteninformationen nahtlos für Fertigungsaufträge zu nutzen. Die durchgängige Visualisierung aller Fertigungsprozesse mit Möglichkeiten für Steuerung und Controlling ist dabei ebenfalls nutzbare Realität, wie die Einbindung von Technikern mit Wearables (z. B. Smartwatch) für auftretende Störungs- und Instandhaltungsarbeiten.

Digitale Wertschöpfungskette

Unter dem Motto „Planung, Visualisierung und Controlling von Fertigungsprozessen“ präsentierte die N+P live auf ihrem Messestand dieses durchgängige Szenario und diskutierte mit den Standbesuchern im persönlichen Gespräch konkrete Ansätze für individuelle Projekte.

In der Talk Lounge referierten die N+P-Kollegen ebenfalls zu diesem Thema. Interessierte können sich den Vortrag hier herunterladen: