14.09.2017
Pressemitteilung

SPARTACUS-Infotage 2017 – Kompakter Einblick in das CAFM-System

N+P lädt nach München und Düsseldorf ein

Meerane, 14.09.2017. Nach einer erfolgreichen Premiere des SPARTACUS-Infotages im vergangenen Jahr in Hamburg bietet die N+P Informationssysteme GmbH (N+P) im Herbst 2017 zwei Infotage an zwei verschiedenen Orten an. Am 12. Oktober 2017 haben Interessenten in München die Möglichkeit, sich zum Leistungsspektrum der CAFM-Lösung SPARTACUS Facility Management® (SPARTACUS) zu informieren, am 24. Oktober 2017 werden die FM-Verantwortlichen in Düsseldorf erwartet. Bei beiden Veranstaltungen liegt der Fokus auf den Praxisberichten der schon erfahrenen Anwender sowie dem intensiven Erfahrungsaustausch.

Verantwortliche für das Facility Management im Unternehmen sind für die Sicherstellung des reibungslosen Betriebs aller Gebäude sowie technischen Anlagen, die Überwachung von Energieverbräuchen oder auch die Schaffung von Kostentransparenz in diesem Segment zuständig. Ein CAFM-System unterstützt sie bei diesen Aufgaben. SPARTACUS Facility Management® ist eine ganzheitliche und nutzerorientierte Lösung für das Facility Management. Unabhängig von der Branche und Größe eines Unternehmens trägt es zu einer lückenlosen und zentralen Abbildung der Aufgabenstellungen bei. Für alle FM-Verantwortlichen, die bisher noch nicht mit einem CAFM-System gearbeitet haben, geben die SPARTACUS-Infotage einen kompakten Einblick.

Nach einem ersten Überblick zu SPARTACUS als prozessorientierte Softwarelösung wird der FM-Prozess Service- und Auftragsmanagement genauer unter die Lupe genommen. Er sichert die optimale Nutzung und Erhöhung der Lebensdauer der Gebäude sowie technischen Anlagen und gewährleistet die notwendige Betriebssicherheit und die vorausschauende Kostenplanung. Die Infotage geben Antworten auf Fragen wie: Wie funktioniert effizientes Service- und Auftragsmanagement mit IT-Unterstützung?

Besonderes Augenmerk der jeweils halbtägigen Veranstaltungen liegt bei den Praxisberichten. Die Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling arbeitet seit 2012 mit SPARTACUS. Beim Infotag im München wird der hiesige Fachadministrator CAFM ein Resümee ziehen und über seine Erfahrungen mit der Softwarelösung berichten. Zum Infotag in Düsseldorf können sich die Teilnehmer auf den Anwendungsbericht des Sozial- und Wohnungsamtes Magdeburg freuen. In der Landeshauptstadt wird SPARTACUS seit einem Jahr genutzt, um objektbezogene Grunddaten sowie personenbezogene Informationen zu verwalten und miteinander in Verbindung zu bringen.

Design Offices München Highlight Towers
In München lädt die N+P in die Design Offices München Highlight Towers ein
INNSIDE Düsseldorf Hafen
Zum SPARTACUS-Infotag am 24. Oktober werden die Interessenten im INNSIDE Düsseldorf Hafen begrüßt

Neben den vielen Fakten, welche die Teilnehmer an beiden Tagen erwarten, steht vor allem der persönliche Austausch im Vordergrund – sowohl mit den bereits erfahrenen Anwendern als auch mit den N+P-Kollegen aus dem CAFM-Bereich. Ziel wird es sein, die Herausforderungen, welche die Einführung einer Softwarelösung für das FM mit sich bringt, aufzuzeigen – im Gegenzug aber auch Starthilfe und Tipps zu geben. Fragen zu geplanten Projekten werden vor Ort beantwortet.

Den Abschluss bildet der Blick in die Zukunft mit der Darstellung der neuen Technologien und Schlagworte BIM (Building Information Modeling), AR (Augmented Reality), IoT (Internet of Things) und Industrie 4.0 im Facility Management.

Mehr Informationen und die jeweilige Agenda zu den SPARTACUS-Infotagen in München und Düsseldorf: Spartacus-Infotag-München und Spartacus-Infotag-Düsseldorf

Stichwort SPARTACUS Facility Management®
Die Software SPARTACUS Facility Management® (SPARTACUS) ist ein Ergebnis der Diversifikationsstrategie der N+P Informationssysteme GmbH (N+P). Der Geschäftsbereich bildet einen Teil der mittlerweile über 160 Mitarbeiter starken N+P-Gruppe und arbeitet heute für mehr als 180 CAFM-Kunden bundesweit. Seit 2001 am Markt, ist die nach GEFMA 444 zertifizierte FM-Software sowohl im Sparkassen- und Volksbankenbereich als auch in der öffentlichen Verwaltung, in der Industrie- und Logistikbranche sowie bei sozialen Diensten etabliert. Die leistungsstarke CAFM-Lösung unterstützt die Anwender bei der Verwaltung von Liegenschaften, Gebäuden, Anlagen sowie Inventar in wirtschaftlicher, transparenter und effizienter Weise. Neben der Plattformunabhängigkeit und dem modularen Aufbau zählen die durchgängige Datenverknüpfung sowie die intuitive Bedienbarkeit zu den wesentlichen Merkmalen der Software.

Herausgeber
Jens Hertwig, Geschäftsführender Gesellschafter

Bildquellen
Design Offices München, © Sascha Kletzsch Photographie
INNSIDE Düsseldorf Hafen